Neue Sprungtürme, Brugg
Die bauliche Umsetzung der komplexen organischen Formen war nur durch digitale Herstellungstechniken möglich. Die archaische, begehbare Struktur ist ein beliebter Begegnungsort im Freibad. Planung / Realisation: 2007-2009.

fh_brugg_sprungtuerme_streifen_klein.jpg

Photos: © Walter Mair


Garderoben Freibad Brugg
In Ergänzung zum benachbarten Hallenbad mit dem markanten Isler-Schalendach und zu den drei pilzartigen Sprungtürmen komplementieren 18 in Serie geschaltete Betonschalen das einmalige Ensemble an organischen Betonbauwerken. Die monolithischen aber dennoch filigranen Dächer sind entsprechend ihrer Funktion als Nebenbauten effizient und formal zurückhaltend konstruiert. Planung / Realisation: 2009-2017

fh_badi_garderoben_klein.jpg

Photos: © Beat Bühler


Zeka Wohnhaus Aargau in Baden-Dättwil
Das Haus ist Abbild von Gemeinschaft und Individualität, von grosszügigen Begegnungsbereichen und individuellen Rückzugsmöglichkeiten. Zwischen den bestehenden Bauten wird ein attraktiver begrünter Aussenraum geschaffen. Planung / Realisation: 2005-2010

fh_baden_zeka_streifen_klein.jpg

Photos: © Walter Mair


Parkhaus Eisi, Brugg
Die mit farbigen Neonröhren angestrahlten, peripheren Wände gliedern das Parkhaus in wieder erkennbare Zonen. Planung / Realisation: 2004-2005

fh_brugg_eisigarage_streifen_klein.jpg

Photos: © Luca Zanier